4.3/5 Sternen (7 Bewertungen)

Schlafcoaching Rosenheim, Behandlung Schlafprobleme Heilpraktiker | Presse-Meldung der Firma: ZielWende | Thomas Bruskowski, Brannenburg | 27.01.2015

Schlafstörungen? Rosenheimer Heilpraktiker hilft mit Hypnose & Co.

Im Rahmen individueller Schlafcoachings in Rosenheim verhilft Thomas Bruskowski, Fachtherapeut für Psychotherapie & Heilpraktiker, nachhaltig zu erholsamen & entspanntem Schlaf

  • Die Behandlung von Schlafproblemen hilft Rosenheimer „Nachtschwärmern“, die verlernt haben, sich angemessen und ausreichend zu entspannen und so wieder zu einem erholsamen Schlaf zu gelangen. Ein zentrales Mittel bei Thomas Bruskowski: die Schlafhypnose.
  • Bevor ich meinen Klienten aus Rosenheim ein individuelles Schlafcoaching zusammenstelle, muss erst einmal eine Bestandsaufnahme gemacht werden. Das bedeutet: wir ermitteln die Auslöser der Schlafprobleme.
  • Das A und O: Lachen! Denn auf dem Weg zu einem entspannten Klienten und somit dem Grundstein für erholsames Schlafen darf und soll ausdrücklich auch viel gelacht werden. Auf diese Art begegnet Thomas Bruskowski seinen Klienten aus Rosenheim beim Thema Schlafstörungen sehr gerne.
  • Bewerten & teilen Sie diesen Beitrag:

    Klicken Sie auf die gewünschte Sternchen-Anzahl

    5.0/5 Sternen (3 Bewertungen)

    Teilen Sie diesen Beitrag

  • Autor: Manuel Philipp (freier Redakteur)

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.wirkfabrik.de

    Alle bisherigen Beiträge dieses Autors ...

Rosenheim Behandlung von Schlafstörungen und Schlafproblemen sind essentiell. Denn unbehandelt führen diese unter anderem zu starker Leistungsminderung, erhöhter Erregbarkeit, Blutdruckproblemen oder auch Rastlosigkeit – jeweils mit entsprechenden Folgen. Gar ein Potenzkiller soll Schlafmangel sein, heißt es in Fachkreisen. Doch wohin, wenn man nachts keine Ruhe findet oder selbst Tabletten zur Schlafunterstützung einen morgens erschlagen aufwachen lassen und man nicht mehr weiter weiß?

Es gibt spezielle Schlafkliniken. Doch es gibt auch Menschen wie Thomas Bruskowski. Der psychotherapeutische Heilpraktiker aus Rosenheim hilft bei Schlafstörungen, Schlafmangel & Co.. Im Rahmen von individuellen Schlafcoachings wendet er bei seinen Rosenheimer Klienten auch die Schlafhypnose (Hypnosetherapie) seit vielen Jahren an. Und zwar erfolgreich. Wir besuchten den Experten für entspannten und erholsamen Schlaf und wollten von ihm wissen, wie genau er Betroffenen helfen kann ...

Die Kunst meiner Arbeit beim Schlafcoaching besteht darin, den Klienten dazu zu bewegen, wieder wahrnehmbar zu fühlen.

Herr Bruskowski, wer kann sich bezüglich seiner Schlafprobleme an Sie wenden?

Im Prinzip jeder, dessen Schlafstörungen psychosomatischer Natur sind und nicht orthopädische oder neurologische Ursachen haben. Diesen Menschen wird in Kliniken geholfen. Ich hingegen helfe denjenigen, deren Schlafstörung aus antrainiertem Fehlverhalten herrührt. Menschen, die verlernt haben, sich angemessen zu entspannen. Sei es durch einen sehr belasteten Beruf oder weil sie beispielsweise kurz vor einem Burnout stehen. Menschen, deren Tag- und Nachtrhythmus aus unterschiedlichsten Gründen durcheinander ist. Aber auch Menschen, die wegen Schlafproblemen bereits Tabletten einnehmen, aber dadurch trotzdem keine Erholung finden. Allen diesen Personen helfe ich durch ein individuell zusammengestelltes Schlafcoaching. Eine Mischung aus Gesprächstherapie und Motivationstraining.

Was ist das Ziel Ihrer Therapiemaßnahmen?

Hilfe zur Selbsthilfe. Darum geht es in den Sitzungen. Ich möchte den Betroffenen aus seinem Teufelskreis holen, wieder Bewusstsein schaffen und ihm zuletzt Schlafunterstützung für zu Hause an die Hand geben, womit er dann alleine schafft, wieder entspannt und erholsam zu schlafen. Und zwar nachhaltig. Die Kunst meiner Arbeit beim Schlafcoaching besteht darin, den Klienten dazu zu bewegen, wieder wahrnehmbar zu fühlen. Handlungsfähig, aber trotzdem emphatisch zu sein. Dorthin will ich jeden bringen. Den einen, der gerade nur Tränen kennt und nicht mehr in der Lage ist, klare Gedanken zu fassen. Ebenso aber auch den anderen, der seinen Tag zwar analytisch sachlich lebt, zeitgleich aber nichts mehr fühlt. Das gesamte Training, um wieder gesunden Schlaf erreichen zu können, nimmt etwa drei bis vier Sitzungen in Anspruch, die jeweils gut 90 Minuten dauern.

Was genau ist denn eigentlich gesunder Schlaf?

Gesunder Schlaf liegt dann vor, wenn pro Nacht zwei bis drei Tiefschlafphasen erreicht werden. In jedem dieser sogenannten alpha-Zuständen bekommt das Hirn die Möglichkeit, abschalten zu können. Es erfährt in diesen Phasen quasi eine Art Reset. Und genau der ist zwingend notwendig, damit sich der gesamte Körper effektiv erholen kann. Mithilfe von Tabletten kann zwar Schlaf herbeigeführt und/oder auch verlängert werden. Doch bleiben bei dieser Form der Behandlung dann zumeist die so wichtigen Träume aus und es kommt zu keinen wirklich ausgeprägten Tiefschlafphasen. Der Körper erholt sich trotz eines ausgedehnteren Schlafes nicht wirklich.

Und wie läuft das in den Sitzungen genau ab?

Allen voran geht natürlich erst einmal eine Art Bestandsaufnahme zur Ermittlung der Auslöser für die Schlafprobleme. Gemeinsam mit dem Betroffenen versuche ich zu enthüllen, was hinter der Fassade Schlafprobleme und Schlafmangel steckt. Ist dieser wichtige Schritt getan, dreht sich alles um das Thema Entspannung und Entspannungsarbeit. Welche Techniken gibt es? Wie hilft welche? Wie wendet man sie an? Entscheidend in dieser Phase ist, dass der Betroffene sanft an das Erlebnis Entspannung herangeführt wird und wir es dann gemeinsam sukzessive intensivieren. Am Ende soll stehen, dass der Klient intensiv erlebt hat und versteht, wie sehr im tiefe Entspannung gut tut und hilft und dass es gar nicht schwer ist, das zu lernen, sich selbst in einen solchen Trancezustand ohne fremde Hilfe zu bringen. Zeitgleich sollen bis dahin natürlich auch seine Gedanken wieder klarer strukturierter sein. Er soll seine Probleme geordneter sehen und verstehen.

Mit welchen Therapie-Maßnahmen erreichen Sie diese Ziele?

In der ersten Stufe mit sanften Hypnosevorübungen. Danach geht es mit Suggestivtechniken, aber auch mit verschiedensten anderen Techniken weiter, die ich an den Betroffenen heranführe, es ihn spüren und wirken lasse und ihm zuletzt bei einigen ausgewählten Verfahren zeige, wie er das bei sich selbst zu Hause anwenden kann. Um die Trance dann schrittweise zu vertiefen, wende ich Hypnoseübungen an. Übrigens reicht schon alleine diese hypnotische Arbeit aus, um eine signifikante Verbesserung des Allgemeinzustandes herbeizuführen.

Was sind das für Verfahren, die Sie den Betroffenen für zuhause an die Hand geben?

Ganz unterschiedlich und individuell. Das ist ein sehr weites Spektrum. Das reicht von der Gedankenkontrolle und speziellen Gedanken-Stop-Techniken, über diverse Klopftechniken zur Selbstberuhigung und der Tiefenatmung zur Tranceverstärkung, bis hin zur Trance-Selbstinduktion. In den vergangenen 20 Jahren habe ich jede Menge hilfreiche Techniken kennen gelernt und diese dann sukzessive und systematisch in meine Arbeit integriert. Wichtig ist, dass diese schnell und leicht erlernbar sind und sie so dem Klienten auch gut helfen können.

Und wenn drei bis vier Sitzungen nicht ausreichen?

Mit meinem beruflichen Wissen und meinen jahrelangen Erfahrungen als psychotherapeutischer Heilpraktiker in Rosenheim helfe ich bei sehr ausgeprägten Schlafstörungen natürlich auch gerne mit dann noch deutlich intensiverer Therapie weiter. Gerade eben habe ich bei einem Klienten beispielsweise den Fall, dass wir an einem Trauma arbeiten, das ihn schon sehr lange Zeit nicht mehr schlafen lässt. Eine Ausweitung und Intensivierung ist also problemlos möglich ...

mp


  • Dies ist eine PR-Anzeige der Firma:
    ZielWende | Thomas Bruskowski, Brannenburg
  • Sie ist verantwortlich für diese Beitrag. schaumalregional.de übernimmt für die Korrektheit und Vollständigkeit keine Haftung. Für eine Weiterverwendung wenden Sie sich bitte direkt an die Firma. Oder an den Autor der diesen Beitrag mit der Firma gemeinsam erstellt hat.

  • Autor:
    Manuel Philipp (freier Redakteur)

  • Foto | Foto-Rechte:
    WIRKfabrik e.K.