4.6/5 Sternen (17 Bewertungen)

Sternwarte Rosenheim | Presse-Meldung der Firma: abenteuer-sterne.de, Rimsting am Chiemsee | 27.03.2017

Eine tolle Sache: die mobile Sternwarte für Rosenheim

Sternführungen live und unter freiem Himmel. Ein Erlebnis zum Staunen, Freuen und Lernen. Das Angebot von abenteuer-sterne.de am Chiemsee macht es möglich – fast egal wo ...

  • Mit seiner mobilen Sternwarte für Rosenheim bietet abenteuer-sterne.de rund um den Chiemsee spannende Sternführungen für jedermann. Bei der Reise über den Nachthimmel steht das Verstehen, (Be)Greifen und Staunen im Vordergrund.
  • Griffig aufbereitet, laienverständlich erklärt und locker vorgetragen: so führt der studierte Physiker und Astronom Manuel Philipp durch die privaten und öffentlichen Sternführungen im Raum Rosenheim/Chiemsee.
  • Bewerten & teilen Sie diesen Beitrag:

    Klicken Sie auf die gewünschte Sternchen-Anzahl

    5.0/5 Sternen (3 Bewertungen)

    Teilen Sie diesen Beitrag

  • Autor: Margarete Mouqqadim (freie Redakteurin)

    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

    www.texz.de

    Alle bisherigen Beiträge dieses Autors ...

Rosenheim Eine Sternwarte: mit diesem Begriff verbindet man, dass man sich dort die Sterne ansehen kann. Doch braucht man, um sich an der Magie des Sternenhimmels zu erfreuen, unbedingt ein Teleskop? „Nein“, sagt "der Sternenmann" Manuel Philipp von abenteuer-sterne.de. Der Blick mit bloßem Augen nach oben biete bereits ein abendfüllendes Programm, dass vollgepackt mit Faszinierendem sei und zum Staunen einlädt, so der Physiker und Astronom. Wir besuchten ihn in Rimsting und wollten von ihm wissen, was Sternbegeisterte und Neugierige so ganz ohne Teleskop bei den nächtlichen Sternführungen im Raum Rosenheim erwartet, für wen sie geeignet sind und wie es zu diesem Projekt kam.

Zufrieden bin ich, wenn die Menschen bei den Sternführungen hemmungslos staunen haben können und sie etwas für sich mit nach Hause nehmen.

Herr Philipp, eine Sternwarte für Rosenheim ganz ohne Teleskop? Wie kommt denn das?

Mit einem Teleskop sieht man zwar mehr, doch versteht man deshalb nicht automatisch mehr von alle dem, was sich an unserem Nachthimmel abspielt. Viele Menschen sind sogar enttäuscht, wenn sie das erste Mal durch ein großes Teleskop schauen: keine berauschend bunten Bilder wie im TV und Internet. Und alle Sterne sind immer noch dieselben winzig kleinen Lichtpunkte. Hinzu kommt, dass bei Führungen mit Teleskop, wie zum Beispiel von der Sternwarte Rosenheim angeboten, das Anstehen und bis jeder jeweils das anvisierte Himmelsobjekt angesehen hat, sehr viel Zeit verschlingt. Zeit, die fürs Erfassen und Bestaunen des gesamten Himmels fehlt und somit auch das bessere Begreifen und Verstehen des großen Ganzen nicht fördert. Der Blick durch ein Teleskop ist meines Erachtens erst dann sinnvoll und eine Offenbarung, wenn man bereits ein bisschen ein Gefühl für alles das hat, was man dort oben alles sieht, was es ist, wie es zusammenhängt und wie es in etwa funktioniert. Darum gibt es bei mir den Sternenhimmel pur. Und ich verspreche: der bietet fast unerschöpflichen Stoff.

 

Bei Ihren Sternführungen unter freiem Himmel kommt also keine Technik zum Einsatz?

Nur ein kleiner elektronischer Helfer, mit jedoch gigantischer Wirkung. Mit einem speziellen Licht-Zeigestock leuchte ich direkt in Richtung einzelner Objekte; markiere also quasi direkt am Himmel einzelne Sterne, Planeten, galaktische Nebel, rote Riesen, Galaxien, Sternhaufen und Sternentstehungsgebieten, bis hin zum Nachzeichnen von ganzen Sternbildern und Sternzeichen. Gerade Kinder sind völlig fasziniert davon und vor allem prägen sich so Sternbilder und Sternkonstellationen wunderbar ein. Natürlich auch bei den Erwachsenen, die oftmals auch nicht mehr wissen, als ihre Kinder... (lacht). Aber das ist ja kein Wunder. Denn das, was man in Schulbüchern sieht, sieht man eben nicht automatisch genau so am Nachthimmel. Und die Eltern, die oftmals mit Begeisterung tolle Astrosendungen im TV verfolgen, finden statt des Gesehenen „nur“ tausende kleine Lichtpunkte beim Blick nach oben. Auf den ersten Blick erscheint der Himmel langweilig und monoton. Doch hat man erst mal in ihn hineingeschnuppert, öffnen sich neue, unglaublich spannende Welten.

 

Das heißt, Sie bereiten den „Stoff“ am Himmel auch gut verständlich für Kinder auf?

Das ist die Grundlage. Wobei Kinder schon etwa 8 Jahre alt sein sollten. Bei den Führungen mache ich in einfacher Sprache und auf lockere Art das Weltall laienverständlich greif- und begreifbar. Beruflich habe ich mit Kommunikation zu tun. Dort ist jeden Tag gefragt, sperrige, schwierige oder komplexe Themen so aufzubereiten, dass sie maximal einfach verständlich und eingängig werden. Gerne halte ich mich hier an Einstein, der einmal sagte: „Alles sollte so einfach wie möglich sein, aber nicht einfacher“ – zumindest versuche ich das hinzubekommen ... (lacht). Zufrieden bin ich, wenn die Menschen bei den Sternführungen hemmungslos staunen haben können und sie etwas für sich mit nach Hause nehmen. Denn was man besser versteht, kann man auch besser schätzen. Und für mich hat das Weltall es unbedingt verdient, dass man es schätzt.

 

Wo finden die Führungen statt und was kosten sie?

Es gibt fixe Beobachtungsorte, nämlich hoch droben auf der Ratzinger Höhe in Rimsting und zusätzlich in Prien. Sternführungen sind aber, weil es sich ja um eine mobile Sternwarte für Rosenheim handelt, überall möglich. Hauptsache dort ist es dunkel genug und man hat eine gute Rundumsicht. Auf der Internetseite (Anm. d. R.: www.abenteuer-sterne.de) gibt es dazu viele Infos und auch eine Liste fester Termine. Die Kosten für die etwa 100 Minuten dauernden öffentlichen Führungen in Prien und auf der Ratzinger Höhe gestalten sich sehr einfach: pro Person – egal ob Kind oder Erwachsener – sind es nur 15 Euro bzw. 20, falls unser Großfernglas unterstützend zum Einsatz kommt. Oder man bucht, wenn man unter sich sein will und vielleicht auch einen Wunschtermin haben will, eine private Sternführung. Diese kosten natürlich mehr als die öffentlichen Führungen.

Margarete Mouqqadim

 

 



  • Tags:
    Der Sternenmann, Sternenmann vom Chiemsee, Sternführungen

  • Dies ist eine PR-Anzeige der Firma:
    abenteuer-sterne.de, Rimsting am Chiemsee
  • Sie ist verantwortlich für diese Beitrag. schaumalregional.de übernimmt für die Korrektheit und Vollständigkeit keine Haftung. Für eine Weiterverwendung wenden Sie sich bitte direkt an die Firma. Oder an den Autor der diesen Beitrag mit der Firma gemeinsam erstellt hat.

  • Autor:
    Margarete Mouqqadim (freie Redakteurin)

  • Foto | Foto-Rechte:
    abenteuer-sterne.de